Selbsthilfenetz

Navigation

Selbsthilfe-Gruppe

Selbsthilfegruppe Trauma und Dissoziation (Dortmund)

Gruppe

Beschreibung der Gruppe:
Dissoziation hat viele Gesichter.
Du stehst manchmal neben dir? Du driftest weg und kannst deinen Körper nicht mehr spüren? Dir fehlt Zeit oder Du hast Erinnerungslücken? Du weißt nicht mehr, wie du an einen Ort gekommen bist?

Bist Du Betroffene*r von dissoziativen Zuständen? Vielleicht hast Du auch eine entsprechende Diagnose. Das kann z.B. sein:
- DIS - Dissoziative Identitätsstörung / Multiple Persönlichkeitsstörung,
- Ego-State-Disorder,
- Dissoziative Störung, nicht näher spezifiziert (DDNOS),
- Komplexe traumatische Belastungsstörung (DESNOS).

Oft liegt ein erlebtes Trauma zu Grunde. Für die Teilnahme an der Gruppe ist es nicht wichtig, ob das Trauma erinnert wird. Um Trigger zu vermeiden, wird in den Gesprächen vom Erlebten nicht im Detail berichtet. Die Gruppe soll dem Erfahrungsaustausch dienen bezüglich
- Alltagsbewältigung
- Kommunikation mit anderen
- Verständnis für die spezifischen Probleme erfahren
- Innenorganisation
- Partnerschaft & Kinder
- …

Du fühlst dich angesprochen? Du möchtest selbstverantwortlich mit anderen gemeinsam diese neue Gruppe gestalten? Mit anderen in den Erfahrungsaustausch gehen?
Dann setze dich mit der Selbsthilfe-Kontaktstelle in Verbindung.



Voraussetzung Gruppenteilnahme:
Betroffene, Frauen & Männer
Schlagworte:
dissoziative (Identitäts-)Störungen, Persönlichkeitsstörung, Trauma

Treffen

Wochentag:
jeden 3.Sonntag
Rhythmus:
Monatlich
Uhrzeit:
11:30 - 13:30 Uhr
weitere Infos:
Ostenhellweg 42-48, Dortmund

Ihre Selbsthilfe-Kontaktstelle vor Ort

Name:
Selbsthilfe-Kontaktstelle Dortmund
Postanschrift:
Ostenhellweg 42-48
44135 Dortmund
Öffnungszeiten:
Montag
9.00 bis 13.00 und 14.00 bis 16.30 Uhr
Mittwoch
9.00 bis 13.00 und 14.00 bis 16.30 Uhr
Donnerstag
14.00 bis 16.30 Uhr
Freitag
9.00 bis 13.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Telefon:
0231 52 90 97