Selbsthilfenetz

Navigation

Selbsthilfe-Gruppe

Selbsthilfegruppe transidenter Menschen - Bielefeld und OWL

Gruppe

Beschreibung der Gruppe:
Treffpunkt transidenter Menschen:
- Für Menschen mit pränataler Transidentität (MzF und FzM), die bei ihrer Geburt ihr zugeordnetes Geschlecht nicht als bindend empfinden.
- Für alle Transmenschen, die Hilfe suchen, um mit Gleichgesinnten Erfahrungen und Informationen auszutauschen, gemeinsame Wege der Problembewältigung zu finden, sich auszusprechen Infos und Tipps zu erhalten über:
- Psychologische Begleittherapie,
- medizinische Möglichkeiten,
- juristisches Verfahren der Vornamens- und Personenstandsänderung,
- Antragsverfahren und Kommunikation mit den Krankenkassen, Ärzten, Gutachtern, Anwälten etc.
Voraussetzung Gruppenteilnahme:
Die Gruppe ist offen für Betroffene und Angehörige.
Schlagworte:
Geschlecht, Sexualität, Sexuelle TransidentInnen, Transidentität, Transsexualität
Postanschrift:
Stapenhorststraße 5
33615 Bielefeld
Internetadresse der Gruppe:

Treffen

Wochentag:
3. Samstag im Monat
Rhythmus:
Monatlich
Uhrzeit:
15:00 bis 18:00 Uhr
Adresse:
Stapenhorststraße 5
33615 Bielefeld
weitere Infos:
Selbsthilfe-Kontaktstelle Bielefeld, Stapenhorststraße 5, 33615 Bielefeld, Gruppenraum 1 Zugang über den Nebeneingang am Fuß- und Radweg, neben dem Garagentor.

Ihre Selbsthilfe-Kontaktstelle vor Ort

Name:
Selbsthilfe-Kontaktstelle Bielefeld
Postanschrift:
Stapenhorststr. 5
33615 Bielefeld
Öffnungszeiten:
Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag von 10.00 bis 13.00 Uhr
Dienstag von 15.00 bis 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Aktuell ist Beratung nur per Telefon, E-Mail und Videochat möglich.
Wir unterstützen Sie auch gerne, wenn sich Ihre Selbsthilfegruppe virtuell treffen möchte.
_____________________________

In der gültigen Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 NRW sind nach § 7 Absatz 1 Nr. 3 die Angebote der Selbsthilfe in Präsenz zunächst bis einschließlich 28.03.2021 untersagt. Der Paritätische Landesverband NRW untersagt auf dieser Grundlage Treffen der Selbsthilfegruppen in seinen Räumlichkeiten. Wir informieren Sie, sobald mit Lockerungen zu rechnen ist.

Medizinisch oder therapeutisch gebotene Angebote der Selbsthilfe sind unter Beachtung der Regelungen der §§ 2 bis 4a dieser Verordnung auch in Präsenz zulässig, wenn die Durchführung vorab der zuständigen Behörde angezeigt wird.


Telefon:
(0521) 96 406 96

Förder-Logos

Das Selbsthilfenetz wird gefördert von der AOK Rheinland/Hamburg und der AOK NORDWEST:

Logo AOK Die Gesundheitskasse