Selbsthilfenetz

Navigation

Selbsthilfe-Gruppe

Stammtisch für trauernde Männer und weitere Trauer Selbsthilfegruppen im Institut Dellanima, Bergisch Gladbach

Gruppe

Beschreibung der Gruppe:
Wir – eine kleine Gruppe trauernder Männer ganz unterschiedlichen Alters – treffen uns monatlich und sind offen für weitere Teilnehmer. Jeder von uns hat entweder seine Frau oder ein Kind verloren und der Austausch mit Gleichbetroffenen tut uns gut. Wir sprechen über alles, was uns im Zusammenhang mit unserer Trauer bewegt und auch über andere Themen. Jeder darf sich geben, wie er ist und wie er sich am jeweiligen Abend fühlt. Es darf geweint und es darf gelacht werden.
Für uns gilt, was der Psychotherapeut David Althaus über den Sinn und Zweck von Trauergruppen schreibt: „Der Trauernde soll sich so zeigen können, wie er ist. Ohne Verstellung und Rücksichtnahme. Verstellung und Rücksichtnahme sind für viele Trauernde die üblichen täglichen Verhaltensweisen, um den Alltag zu überleben. Trauerbegleitung ermutigt zum Gegenteil, zu Offenheit und Interesse gegenüber dem, was dem anderen widerfahren ist. Es soll ein Raum geschaffen werden, wo es tatsächlich allein um die Gefühle und Bedürfnisse der Trauernden geht.“

Das DRK bietet in Kooperation mit dem Institut Dellanima in Bergisch Gladbach ab März 2017 diese kostenfreie Gruppe für Männer, die einen nahenstehenden Menschen verloren haben. Auch Männer empfinden sich in ihrer Trauer häufig allein gelassen, wenn das weniger betroffene Umfeld wieder „zur Tagesordnung“ übergeht. In gemischten Trauergruppen sind Männer zumeist unterrepräsentiert. Anliegen und Sorgen von Männern gehen in der von weiblicher Traueremotionalität geprägten Atmosphäre daher oft unter. Der so hilfreiche Austausch mit gleichgeschlechtlich betroffenen Trauernden fehlt. Wir möchten Sie einladen, sich in einer Gruppe mit anderen Männern, die einen schweren Verlust erlebt haben, bei Getränken und Snacks, in einem geschützten Rahmen auszutauschen und Anregungen sowie neue Orientierung für Ihr weiteres Leben zu finden. Geleitet wird die Gruppe von Ulrich Brodersen (63), ausgebildeter Trauerbegleiter, der selbst schon einen schweren Verlust erlebt hat.
Voraussetzung Gruppenteilnahme:
Betroffene
Schlagworte:
Trauer, Trauerbegleitung
Gruppen-E-Mail:
Gruppen-Telefon:
02204 48 17 096
Telefon:
0172 29 14 406
Postanschrift:
St.-Antonius-Str. 10
51429 Bergisch Gladbach

Treffen

Wochentag:
i.d.R. 1. Dienstag im Monat
Rhythmus:
Monatlich
Uhrzeit:
19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Adresse:
St.-Antonius-Str. 10
51429 Bergisch Gladbach
weitere Infos:
im Institut Dellanima, - vorherige tel. Anmeldung sinnvoll, da es gelegentlich zu terminlichen Abweichungen kommt.

 

Wochentag:
Die Termine anderer Trauer Selbsthilfegruppen
Rhythmus:
Sonstiger Rhythmus
Uhrzeit:
bitte im Institut Dellanima erfragen
weitere Infos:
weitere Trauergruppen im Institut Dellanima: - Junge Witwen - Jugendgruppe - zwei Kindertrauergruppen

Ansprechperson

Name:
Witt-Loers, Stephanie
Telefon:
02204 48 17 096
Telefon:
0172 29 14 406

Ihre Selbsthilfe-Kontaktstelle vor Ort

Name:
Selbsthilfe-Kontaktstelle Rheinisch-Bergischer Kreis
Postanschrift:
Odenthaler Straße 19
51465 Bergisch Gladbach
Öffnungszeiten:
Sprechzeiten:
Mo 14:00 - 16:30 Uhr
Mi 9:00 - 12:30 Uhr
Do 9:00 - 12:30 Uhr
und nach Vereinbarung

Außerdem arbeitet die Selbsthilfe Kontaktstelle Rheinisch-Bergischer Kreis mit der Koordinationsstelle für Selbsthilfe am Evangelischen Krankenhaus, Bergisch Gladbach zusammen.

Telefon:
ja
Telefon:
(0 22 02) 9 36 89 21