Selbsthilfenetz

Navigation

Drei Personen im Gespräch

Corona: Regeln für Selbsthilfegruppen-Treffen

Ab 13. Januar (bis vorerst 9. Februar 2022) gilt eine Neufassung der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. Der Besuch von Selbsthilfegruppen ist in § 4, Abs. 1, Nr. 2 geregelt. Danach ist wie bisher nur „immunisierten oder getesteten Personen“ eine Teilnahme möglich (3G-Regelungen). Weiterhin besteht für Selbsthilfegruppen die Möglichkeit eines „gemeinsamen beaufsichtigten Selbsttest“ (§ 4, Abs. 10). Bei den Treffen von Selbsthilfegruppen muss eine „medizinische Maske“ getragen werden.


Neuigkeit zuletzt bearbeitet am 12.01.2022

Förder-Logos

Das Selbsthilfenetz wird gefördert von der AOK Rheinland/Hamburg und der AOK NORDWEST:

Link öffnet sich in einem neuen Fenster.
Logo AOK Die Gesundheitskasse