Noch Plätze frei!

Am Samstag, 17. November 2018, findet in Dortmund von 10 bis 17 Uhr das Seminar "Willkommenskultur in der Selbsthilfe-Gruppe" statt.

Neue Seminare der Selbsthilfeakademie NRW

Es ist oft nicht einfach, neue Mitglieder zu gewinnen und zu integrieren - diese Situation kennen viele Selbsthilfe-Gruppen: Der Nachwuchs fehlt, neue Interessierte sind nicht einfach zu finden. Andere kommen einmal und dann nicht wieder, nachdem sie Auskünfte und Informationen erhalten oder ihr Herz ausgeschüttet haben. Diese Fluktuation ist für alle Gruppenmitglieder belastend und stört die vertrauensvolle Gruppenarbeit.

Dieses Seminar beschäftigt sich mit der sensiblen Phase einer jeden Selbsthilfe-Gruppe: dem Beginn und Einstieg, mit der inneren Einstellung der Gruppe zu nötigen Aktivitäten nach außen und dem Setzen von Grenzen. Es werden gemeinsam Handlungskonzepte entwickelt, damit neue Teilnehmende für die Gruppe erreicht, aufgenommen und gehalten halten werden können: Eine Willkommenskultur der Selbsthilfe.

Über den nachfolgenden Link gelangen Sie zur Homepage der Selbsthilfeakademie NRW. Dort finden Sie weitere Infos und Teilnahmebedingungen und können sich auch direkt online für die Veranstaltung anmelden: Homepage Selbsthilfeakademie NRW

Die Selbsthilfeakademie NRW unterstützt Selbsthilfe-Aktive mit Weiterbildungsangeboten und bietet Raum für Austausch und Vernetzung. Die Seminare und Workshops richten sich an Selbsthilfegruppen und -landesverbände unabhängig vom jeweiligen Thema. Die Teilnehmenden lernen zum Beispiel, wie sie Gruppen moderieren und Konflikte bearbeiten können. Weitere Seminarangebote informieren über Öffentlichkeitsarbeit, die Entwicklung von Projekten und zur Veranstaltungsplanung. Wichtig ist der Austausch; die Teilnehmenden vernetzen sich und lernen voneinander. Die Seminare sind für Teilnehmende aus der gesundheitlichen Selbsthilfe kostenfrei.