Neue Selbsthilfe-Zeitung und Tag der Selbsthilfe am 25. Juni 2016 in Paderborn

Selbsthilfe ist bunt, vielfältig und macht stark! Das ist die Botschaft der neuen Selbsthilfe-Zeitung für den Kreis Paderborn. Und auch am Tag der Selbsthilfe, der am 25. Juni 2016 auf dem Rathausplatz stattfindet, präsentiert sich die Paderborner Selbsthilfe-Szene in all ihren Facetten.

Neue Selbsthilfe-Zeitung für den Kreis Paderborn

Das Leben steckt voller Herausforderungen. Besonders in schwierigen persönlichen Lebenssituationen hilft es, sich mit anderen Betroffenen und Gleichgesinnten auszutauschen. Im Kreis Paderborn gibt es über 150 Selbsthilfe-Gruppen. Menschen, die aktiv ihre spezielle Lebenslage verbessern wollen, haben sie gegründet. Wie bunt und vielfältig Selbsthilfe ist, zeigt die neue Selbsthilfe-Zeitschrift.

Die Paderborner Selbsthilfe-Gruppen und die Selbsthilfe-Kontaktstelle haben die Inhalte zusammengestellt. Die Zeitschrift gibt einen Einblick in die Bandbreite der Selbsthilfe-Arbeit: Vertreterinnen und Vertreter der Selbsthilfe-Gruppen berichten, was Selbsthilfe ist und was sie für ihren Alltag bedeutet. Darüber hinaus beantwortet Manfred Müller, Landrat des Kreises Paderborn, Fragen zur Selbsthilfe. Außerdem gibt es einen Fachartikel zum Thema "Wege zur Gesundheit - Empowerment und Recovery" von Prof. Dr. Albert Lenz von der Katolischen Hochschule (KatHo) Paderborn. Die Zeitung wurde durch die gesetzlichen Krankenkassen (GKV NRW) finanziell gefördert.

Viel Spaß beim Lesen! Hier können Sie sich die Zeitung kostenlos als PDF-Datei herunterladen oder Ihr gedrucktes Exemplar in der Kontaktstelle Paderborn anfordern:

Selbsthilfe-Zeitung Paderborn

Tag der Selbsthilfe am 25. Juni 2016 auf dem Rathausplatz
Die Selbsthilfe-Kontaktstelle lädt zum 11. Tag der Selbsthilfe ein. Am 25. Juni 2016 von 10-15 Uhr präsentieren sich die unterschiedlichsten Selbsthilfe-Gruppen auf dem Rathausplatz. Sie machen auf ihre Themen aufmerksam und informieren über ihre Arbeit. Zwei Vorträge runden das Programm ab:

  • AD(H)S: Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitätsstörung - Diagnose und Ergotherapie (um 11 Uhr)
  • Borderline - emotional instabile Persönlichkeitsstörung (um 12:30 Uhr)

Beide Vorträge finden im kleinen Sitzungssaal des Rathauses statt. Weitere Informationen zu der Veranstaltung und den teilnehmenden Selbsthilfe-Gruppen finden Sie im Flyer:

Programm Tag der Selbsthilfe

Für Rückfragen können Sie sich auch gerne an das Team der Selbsthilfe-Kontaktstelle Paderborn wenden.

Kontakt:
Selbsthilfe-Kontaktstelle Paderborn
Kilianstr. 15
33098 Paderborn
Telefon: (05251) 878 29 60
Fax: (05251) 878 29 58
E-Mail: selbsthilfe-paderborn@remove-this.paritaet-nrw.org