Selbsthilfenetz

Navigation

Selbsthilfe-Gruppe

Frauen im Aufbruch… Selbsthilfegruppe für Frauen in den Wechseljahren

Gruppe

Beschreibung der Gruppe:
Wir sind eine Gruppe von Frauen im Alter ab Mitte 40 in unterschiedlichen Lebenssituationen. Wir sind Familien- oder Singlefrauen, berufstätig oder arbeitsuchend. Unsere Unterschiedlichkeit empfinden wir als Bereicherung.

Das Leben von Frauen ab Mitte 40 kann voller Selbstvertrauen und Lebensfreude sein. Doch häufig ist es auch eine belastende Zeit, in der es für viele Frauen darum geht, sich neu aufzustellen. Es kommen Fragen zur Lebensqualität, -gestaltung und -planung auf:
- Wie stelle ich mir ein erfülltes Leben vor?
- Was möchte ich ausprobieren?
- Stehen berufliche Veränderungen an?
- Wie möchte ich wohnen, mit wem zusammen leben?

In der Selbsthilfegruppe wollen wir über diese und andere Fragen sprechen. Wir geben uns gegenseitig Raum für einen respektvollen, offenen Austausch über
- unsere Lebens- und Arbeitssituation,
- tägliche Sorgen und Nöte
- den Umgang mit Nähe und Distanz in Beziehungen,
- gesundheitliche Aspekte und vieles mehr.

Wir wollen Lösungen entwickeln, uns gegenseitig entlasten und stärken. Unseren Blick auf die schönen Dinge des Lebens zu richten, ist ein wichtiges Ziel der Gruppe sein. Darüber hinaus sind auch gemeinsame Unternehmungen möglich.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Selbsthilfe-Kontaktstelle.
Schlagworte:
Frauen, Frauengruppen, psychische Probleme, Wechseljahre

Treffen

Wochentag:
Dienstag
Rhythmus:
Alle zwei Wochen
Uhrzeit:
18.15 bis 20.00 Uhr
Adresse:
Stapenhorststraße 5
33615 Bielefeld
weitere Infos:
Hedwig-Dornbusch-Schule, An der Stiftskirche 13, 33611 Bielefeld vierzehntägig, aktuell Zoom-Meetings nach Absprache.

Ihre Selbsthilfe-Kontaktstelle vor Ort

Name:
Selbsthilfe-Kontaktstelle Bielefeld
Postanschrift:
Stapenhorststr. 5
33615 Bielefeld
Öffnungszeiten:
Sprechzeiten:
Montag bis Donnerstag von 10.00 bis 13.00 Uhr
Dienstag von 15.00 bis 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Aktuell ist Beratung nur per Telefon, E-Mail und Videochat möglich.
Wir unterstützen Sie auch gerne, wenn sich Ihre Selbsthilfegruppe virtuell treffen möchte.
_____________________________

In der gültigen Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 NRW sind nach § 7 Absatz 1 Nr. 3 die Angebote der Selbsthilfe in Präsenz zunächst bis einschließlich 28.03.2021 untersagt. Der Paritätische Landesverband NRW untersagt auf dieser Grundlage Treffen der Selbsthilfegruppen in seinen Räumlichkeiten. Wir informieren Sie, sobald mit Lockerungen zu rechnen ist.

Medizinisch oder therapeutisch gebotene Angebote der Selbsthilfe sind unter Beachtung der Regelungen der §§ 2 bis 4a dieser Verordnung auch in Präsenz zulässig, wenn die Durchführung vorab der zuständigen Behörde angezeigt wird.


Telefon:
(0521) 96 406 96

Förder-Logos

Das Selbsthilfenetz wird gefördert von der AOK Rheinland/Hamburg und der AOK NORDWEST:

Link öffnet sich in einem neuen Fenster.
Logo AOK Die Gesundheitskasse