Selbsthilfenetz

Navigation

Laptop und Headset

Virtuelles Selbsthilfe-Café

Da sich aktuell keine Selbsthilfegruppen persönlich treffen können, bietet die Selbsthilfeakademie NRW jeden Dienstag ein virtuelles Selbsthilfe-Café für Selbsthilfe-Aktive aus Selbsthilfegruppen und -Organisationen an.

Gerade jetzt ist es wichtig, miteinander in Kontakt zu bleiben. Wie digitale Medien und virtuelle Kommunikation für die Selbsthilfe genutzt werden können und welche Möglichkeiten und Grenzen es gibt, sind Themen des Selbsthilfe-Cafés. Das virtuelle Treffen findet  – zunächst bis Ende Mai – jeden Dienstag von 16.30 bis 18 Uhr statt.

Für alle, die noch keine Erfahrungen mit digitalen Austauschformaten haben, bietet das virtuelle Selbsthilfe-Café einen ersten Einstieg, um die grundlegenden Möglichkeiten digitaler Kommunikation zu erkunden. Aber auch erfahrene “Web-o-nauten” aus der digitalen Selbsthilfe sind herzlich willkommen – ihre Erfahrungen sind jetzt besonders wertvoll.

Das Treffen findet ab 4 Teilnehmer*innen statt, maximal 30 Gäste können mitmachen. Alle Infos, Termine und Anmeldung auf www.selbsthilfeakademie-nrw.de


Erscheinungsdatum

Neuigkeit veröffentlicht am 21.04.2020

Förder-Logos

Das Selbsthilfenetz wird gefördert von der AOK Rheinland/Hamburg und der AOK NORDWEST:

Logo AOK Die Gesundheitskasse