Antragsfrist für Pauschalförderung der Selbsthilfe-Gruppen läuft bis 31. März 2019

Die Pauschalförderung (kassenartenübergreifende Gemeinschaftförderung) ist eine finanzielle Unterstützung der routinemäßigen selbsthilfebezogenen Aufgaben von Selbsthilfe-Gruppen.

Bild Sanduhr mit Geldmünzen daneben

Foto: fotolia/Africa Studio

 

Die Anträge dafür müssen bis zum 31. März 2019 an die jeweils federführende Krankenkasse bzw. an die beauftragte Selbsthilfe-Kontaktstelle gesendet werden. Gefördert werden unter anderem Aufwendungen für Miete, Büromaterialien, regelmäßig erscheinende Verbandsmedien (wie zum Beispiel Mitgliedszeitungen), Pflege des Internetauftritts, Schulungen oder Fortbildungen, Besuche von Tagungen oder Kongressen und vieles mehr.

Die neuen Antragsformulare stehen nun auf der Homepage der Krankenkassen/-verbände NRW als barrierefreie, beschreibbare PDF-Dateien zur Verfügung. Dort finden Sie auch ausführliche Informationen zu den Förderbedingungen und den Ansprechpartnern vor Ort:

Homepage GKV